Das Ortseingangsschild von Leverkusen im Stadtteil Schlebusch ist überklebt mit der Aufschrift "Neverloosen" in Anspielung auf die Erfolgsserie des Fußball-Bundesligisten  Bayer 04 Leverkusen., © Holger Schmidt/dpa

«Neverloosen»: Ortschild von Leverkusen überklebt

Den lästigen Beinamen «Vizekusen» hat Bayer Leverkusen mit dem Gewinn der ersten deutschen Fußball-Meisterschaft endlich abgeschüttelt. Bei der Suche nach einem neuen Namen fielen bereits Begriffe wie «Titelkusen» und «Triplekusen» angesichts der noch bevorstehenden beiden Finals in der Europa League und dem DFB-Pokals. Am Stadteingang von Leverkusen haben offenbar Fans nun einen neuen Namen verewigt. Das Ortsschild im Stadtteil Schlebusch wurde dabei mit der Aufschrift «Neverloosen» überklebt. Bayer ist wettbewerbsübergreifend in 50 Spielen dieser Saison ungeschlagen und kann sich am letzten Spieltag am Samstag zum ersten deutschen Meister küren, der eine ganze Saison ohne Niederlage übersteht.

Quelle: dpa