Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht zu einem Einsatz., © Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Passant in Lemgo von Auto erfasst und tödlich verletzt

Ein Fußgänger ist in Lemgo (Kreis Lippe) von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Der oder die Fahrerin des Wagens flüchtete nach dem Unfall am späten Donnerstagabend, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Polizei sucht Zeugen. Nach dem flüchtigen Fahrzeug wird gefahndet.

Der 62 Jahre alte Fußgänger war auf dem Fahrradstreifen der B66 stadtauswärts unterwegs, wo nach ersten Ermittlungen sein Rad schob. Aus noch ungeklärter Ursache sei er dort von dem bislang unbekannten Fahrzeug erfasst worden. Er erlitt schwerste Verletzungen durch den Aufprall und wurde von Ersthelfern versorgt, bis die Rettungskräfte eintrafen. Trotz Wiederbelebungsmaßnahmen starb der Mann noch an der Unfallstelle.

Eine Mordkommission nahm nach Angaben von Staatsanwaltschaft und Polizei die Ermittlungen auf. An den an der Unfallstelle gefundenen Teilen des Autos wurden Spuren gesichert. Zeugen, die in der Nacht ein verdächtiges Fahrzeug gesehen haben, können sich unter 0521/545-0 melden.

Quelle: dpa