Wie bei «Zukunft Pink» lässt Fox auch beim neuen Song «Toast» wieder seine Liebe für Einflüsse von Dancehall und afrikanischem Amapiano-House klingen., © Christoph Schmidt/dpa

Peter Fox singt auf das Leben – Neuer Song angekündigt

Nach dem Erfolg von «Zukunft Pink» hat der Berliner Musiker Peter Fox (52) eine neue Hymne auf das Leben eingespielt. Für den Song «Toast» hat sich der als Pierre Baigorry in Berlin geborene Fox Unterstützung von dem als Reezy musizierenden Deutschrapper Raheem Heid aus Frankfurt/Main gesichert. Gemeinsam bringen sie Toasts aus auf die Bühnen-Crew oder «die Liebe, die uns nie verlässt». Der Songs soll nach Angaben an diesem Freitag (3. Mai) veröffentlicht werden.

Der Seeed-Sänger Fox hatte mit seinem ersten Solo-Album «Stadtaffe» 2008 einen riesigen Erfolg gelandet. Im vergangenen Jahr war der Musiker zunächst für die mit Sängerin Inéz eingespielte Single «Zukunft Pink» und dann auch für das Album «Love Songs» gefeiert worden. 

Wie bei «Zukunft Pink» lässt Fox auch beim neuen Song «Toast» wieder seine Liebe für Einflüsse von Dancehall und afrikanischem Amapiano-House klingen. Zu den treibenden Beats gibt es viele gut gelaunte Zeilen, denn «Familie ist gesund und die Kids all right». Alles ist dann auch «zu schön, um wahr zu sein, die Sterne scheinen wie Tiffany». Darunter ist für Fox nicht alles in Ordnung: «Kein Land des Lächelns, Deutschland am Schwächeln, aber ich bleib‘ stark.» Der Sänger wünscht sich im Song, dass sein Lebenstraum noch etwas anhalten möge: «Ich hoffe, dass mich niemand weckt.»

Quelle: dpa