Ein Streifenwagen der Polizei steht auf einer Straße., © Guido Kirchner/dpa/Symbolbild

Polizei löst Schlägerei zwischen zwei Gruppen in Essen auf

Die Polizei hat am Mittwoch mit starken Kräften eine gewalttätige Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen in Essen aufgelöst. An der Auseinandersetzung im Südostviertel seien mehr als zehn Personen beteiligt gewesen, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Die genaue Anzahl sei noch unklar, da es viele Schaulustige gegeben habe. Drei Personen hätten durch Pfefferspray, das die Beteiligten während der Auseinandersetzung gesprüht hätten, Augenreizungen erlitten. Hinweise darauf, dass Waffen eingesetzt worden seien, gab es nach Angaben des Sprechers nicht. Die Hintergründe des Streits waren zunächst unklar.

Quelle: dpa