Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht., © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Polizeihund beißt flüchtigem Tatverdächtigem ins Gesäß

Bei einem Polizeieinsatz auf einer Baustelle in Zülpich (Kreis Euskirchen) hat ein Hund einem flüchtigen Eindringling ins Gesäß gebissen. Wie die Polizei am Sonntagmorgen mitteilte, verschafften sich zwei Männer in der Nacht zum Sonntag unberechtigt Zutritt zu dem Baustellengelände und lösten dabei den Alarm aus. Bei der Durchsuchung des Geländes fand die Polizei die beiden 26-Jährigen, die den Angaben zufolge direkt flüchteten. Ein Polizeihund bereitete der Flucht der Männer ein Ende, indem er einem von ihnen ins Gesäß biss. Zuvor hatten die Beamten mehrmals mit dem Einsatz des Polizeihundes gedroht. Gegen beide Beschuldigte wird nun wegen Hausfriedensbruchs ermittelt.

Quelle: dpa