Schalkes Cheftrainer Thomas Reis gibt seinen Spielern Anweisungen., © Tim Rehbein/dpa/Archiv

Reis über möglichen Neuzugang: «Schauen, was machbar ist»

Laut Schalkes Trainer Thomas Reis könnte der Bundesliga-Tabellenletzte in diesem Winter noch weiter auf dem Transfermarkt tätig werden. «Solange der 31. nicht vorbei ist, sind wir immer noch dran, den Kader weiter punktuell zu verstärken», sagte Reis am Montag mit Bezug zum Ende der Transferperiode.

Angesprochen auf den 22 Jahre alten Stürmer Wilson Isidor, der bei Lokomotive Moskau spielt und der mit Schalke in Verbindung gebracht wird, sagte Reis: «Natürlich kenne ich auch diesen Spieler. Er hat auch eine sehr, sehr gute Dynamik.» Der 49-Jährige sagte zudem: «Wir werden schauen, was machbar ist. Ob es jetzt dieser Spieler ist oder ein anderer. Die Hoffnung ist definitiv noch nicht aufgegeben.» Er werde sich nicht dagegen wehren, «wenn wir vielleicht noch was dazubekommen».