Rettungsschwimmer auf Mallorca haben fünf Deutsche gerettet. Die Urlauber waren von plötzlich einsetzenden starken Strömungen aufs Meer hinausgezogen worden. , © Marcos Ruiz/dpa

Rettungsschwimmer auf Mallorca retten fünf Deutsche

Rettungsschwimmer haben auf Mallorca nach eigenen Angaben fünf Deutsche aus dem Meer gerettet. Zunächst seien zwei Männer und zwei Frauen aus Deutschland am Strand Son Bauló im Osten der Insel ins Meer hinausgeschwommen. Dort seien sie von einer plötzlich einsetzenden starken Strömung erfasst worden, teilte das Unternehmen Marsave mit. Insgesamt vier Rettungsschwimmer hätten sie gestern sicher an Land zurückbringen können. 

Ein weiterer Urlauber aus Deutschland sei am Strand von Sa Canova an der Nordküste gerettet worden. Auch dort sei der Mann von einer plötzlich einsetzenden Strömung mitgerissen worden, nachdem eine Sandbank durch Wellengang gebrochen und plötzlich viel Wasser in Richtung offenes Meer zurückgeströmt sei. Zwei Rettungsschwimmern sei es schließlich trotz der heftigen Strömung gelungen, den Mann wohlbehalten zu bergen. 

Quelle: dpa