Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife., © Lino Mirgeler/dpa

Rollstuhlfahrer bei Unfall im Sauerland tödlich verletzt

Ein Rollstuhlfahrer ist nach einem Verkehrsunfall auf einer Kreisstraße im Hochsauerlandkreis an seinen schweren Verletzungen gestorben. Am Sonntagmorgen war ein Auto zwischen Eversberg und Meschede aus bislang ungeklärten Gründen auf gerader Strecke mit dem vorausfahrenden Rollstuhl kollidiert, wie die Polizei in der Nacht zum Montag mitteilte. Der 74-Jährige wurde durch den Aufprall mit seinem Rollstuhl in ein angrenzendes Feld geschleudert. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wo er am späten Abend seinen Verletzungen erlag.

Quelle: dpa