Flaggen wehen vor der Konzernzentrale des Energiekonzerns RWE., © Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild

RWE steigert Gewinn 2023: Geringere Prognose für 2024

Das Geschäft mit Erneuerbaren Energien sowie der Energiehandel haben RWE 2023 stark angetrieben. 2024 dürfte es aber weniger gut laufen. Das geht aus einer Mitteilung des Essener Energiekonzerns vom Freitag mit einigen vorläufigen Zahlen hervor. Demzufolge lag der bereinigte Nettogewinn im vergangenen Jahr bei 4,5 Milliarden Euro nach 3,2 Milliarden im Jahr zuvor.

Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) dürfte 2023 um 33 Prozent auf knapp 8,4 Milliarden Euro gestiegen sein. Zur Umsatzentwicklung wurden keine Zahlen genannt. Die vollständigen Ergebnisse sollen am 14. März veröffentlicht werden. Wegen der in den vergangenen Wochen deutlich gesunkenen Energiepreise an den europäischen Großhandelsmärkten erwartet RWE in diesem Jahr ein geringeres Ergebnis.

Quelle: dpa