Ein Blitz erhellt den Nachthimmel., © Tobias Hartl/Vifogra/dpa/Symbolbild

Samstag wird eher ungemütlich: Vereinzelte Unwetter möglich

Nach dem bisher überwiegend freundlichen Wetter in dieser Woche wird es am Wochenende mancherorts ungemütlich. Ab Samstagmorgen bestimmt ein Tiefdruckgebiet über den Britischen Inseln das Wettergeschehen in Nordrhein-Westfalen.

Der Samstag wird nach der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes überwiegend bewölkt mit Schauern und Höchstwerten bis 25 Grad. Im Tagesverlauf sind von der Eifel her einzelne Gewitter mit Starkregen, Hagel und stürmischen Böen möglich. Nach Norden hin nimmt das Schauer- und Gewitterpotenzial ab.

In der Nacht zu Sonntag lassen Schauer und Gewitter aber schon wieder nach. Es bleibt weitgehend niederschlagsfrei. Die Temperaturen erreichen dann wieder 25 bis 28 Grad.