Amin Younes (Deutschland) in Aktion., © Federico Gambarini/dpa/Archivbild

Schalke verpflichtet Ex-Nationalspieler Younes

Der FC Schalke 04 hat den früheren deutschen Nationalspieler Amin Younes unter Vertrag genommen. Der 30-Jährige war zuletzt vereinslos, hatte bei der zweiten Mannschaft der Gelsenkirchener mittrainiert und wird nun fester Bestandteil des Lizenzspielerkaders, wie der Fußball-Zweitligist am Mittwoch mitteilte. Sein Vertrag gilt bis zum 30. Juni 2026.

Younes spielte in seiner Karriere bislang unter anderem für Borussia Mönchengladbach, Ajax Amsterdam, die SSC Neapel und Eintracht Frankfurt. 2022 wechselte er nach Saudi-Arabien. Für das deutsche A-Nationalteam machte Younes zwischen 2017 und 2021 acht Länderspiele und erzielte zwei Tore.

«Amin ist ein Offensivkünstler, der herausragende spieltechnische Fähigkeiten besitzt», wird Schalkes Sportdirektor Marc Wilmots in einer Vereinsmitteilung zitiert. «Er hat in den vergangenen Wochen gezeigt, dass er den unbedingten Willen hat, physisch wieder auf ein top Niveau zu kommen, um noch einmal im Lizenzbereich anzugreifen.» Wilmots ergänzte: «Sein Ehrgeiz, seine Anpassungsfähigkeit und seine Leistungen haben uns beeindruckt, sodass wir ihm diese Chance geben wollen.» Younes bedankte sich für das Vertrauen und sagte: «Nun liegt es an mir, Leistung zu zeigen und das Vertrauen zu rechtfertigen.»

Quelle: dpa