Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei., © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Schiffe kollidieren auf dem Rhein frontal miteinander

Ein Fahrgastschiff und ein Tankmotorschiff sind in der Nacht zum Dienstag auf dem Rhein bei Köln frontal miteinander kollidiert. An Bord des Fahrgastschiffes seien 214 Menschen gewesen, teilte die Polizei Duisburg am Dienstag mit. Bei dem Zusammenstoß sei niemand verletzt worden. An beiden Schiffen sei ein Schaden entstanden, es seien allerdings keine Betriebsstoffe ausgelaufen. Zudem hätten die Schiffe weiterfahren können. Die Unfallursache werde nun ermittelt. Auch die Höhe des Sachschadens war laut eines Sprechers der Polizei zunächst unklar.

Quelle: dpa