Ein Polizeiauto bei einem Einsatz, © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa/Symbolbild

Schüsse an zwei Orten in Hagen: Mehrere Verletzte

In Hagen sind am Samstagmittag an zwei Orten Schüsse gefallen – mehrere Menschen wurden verletzt. Die Polizei Hagen bestätigte auf dpa-Anfrage erste Medienberichte, wonach es sich bei einem der Tatorte um einen Friseursalon im Stadtteil Eilpe handelt. Einsatzkräfte seien mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Polizei Dortmund habe die Führung des Einsatzes übernommen und einen Stab eingerichtet, hieß es weiter. 

Die Polizei bestätigte, dass Menschen verletzt wurden – eine genaue Zahl war aber zunächst nicht bekannt. Ein Rettungshubschrauber landete nach Angaben der «Westfalen Post» in der Nähe der Tatorte. Auf der Plattform X teilte die Polizei Hagen mit, dass nach ersten «Erkenntnissen … die Hintergründe des Geschehens im familiären Umfeld liegen» könnten. Die Polizei sperrte den Bereich um die Einsatzorte großräumig ab.

Quelle: dpa