Endrick (r) war der Matchwinner für die Brasilianer gegen England., © Alastair Grant/AP

Schweiz 0:0 in Dänemark – Brasilien siegt in England

Die Schweizer Fußball-Nationalmannschaft hat ihre Vorbereitung auf die EM mit einem Unentschieden begonnen. Der deutsche Gruppengegner kam in einem Länderspiel gegen Gastgeber Dänemark zu einem 0:0.

Im Parken-Stadion von Kopenhagen mussten die Eidgenossen allerdings früh den Ausfall von Stammtorwart Yann Sommer verkraften, der nach einem Zusammenprall mit Rasmus Höjlund in der ersten Hälfte nicht weiterspielen konnte.

Im Prestigeduell zwischen England und Brasilien schoss das 17 Jahre alte Toptalent Endrick (80.) die Selecao zum 1:0 (0:0)-Sieg und verschaffte dem neuen brasilianischen Nationaltrainer Dorival Junior einen Einstand nach Maß. Der 61-Jährige hatte das Amt im Januar übernommen. Für Endrick, der an seinem 18. Geburtstag im Juli zu Real Madrid wechseln wird, war es der Premierentreffer für die A-Nationalmannschaft.

Brasilien musste im Wembley-Stadion von London weiter ohne den schwer am Knie verletzten Topstar Neymar auskommen, bei den Engländern stand Stürmer Harry Kane vom FC Bayern aufgrund seiner Knöchelverletzung nicht zur Verfügung.

Rekordtor für Österreich

Bereits früher am Abend hatte Christoph Baumgartner die Österreicher mit einem Rekordtor zum Sieg gegen die Slowakei geführt. Beim 2:0 (1:0) in Bratislava traf der Profi von RB Leipzig bereits nach sieben Sekunden zur Führung. Damit gelang dem 24-Jährigen der schnellste Treffer in der Länderspielgeschichte des ÖFB-Teams. Andreas Weimann (83.) sorgte für den Endstand.

Eine Enttäuschung musste unterdessen Belgien mit dem früheren Bundesligatrainer Domenico Tedesco hinnehmen. In Irland kamen die Roten Teufel nicht über ein 0:0 hinaus. Ohne den verletzten Topstar Kevin De Bruyne hatten die Belgier sogar noch Glück, als Torwart Matz Sels in der ersten Halbzeit einen Elfmeter von Irlands Evan Ferguson parieren konnte.

Quelle: dpa