Rafael Nadal ist beim Turnier in Madrid ausgeschieden., © Manu Fernandez/AP/dpa

«Schwieriger Tag»: Emotionales Aus für Nadal in Madrid

Der spanische Tennisstar Rafael Nadal hat sich nach seinem Achtelfinalaus beim Masters-1000-Turnier in Madrid emotional von den Fans verabschiedet. Der 37-Jährige unterlag :7, 4:6 dem Tschechen Jiri Lehecka und dürfte das letzte Mal bei dem Turnier, das er fünfmal gewann, angetreten sein. 

«Es ist ein schwieriger Tag, wenn er da ist, aber es ist die Realität. Mein Körper und mein Leben senden mir seit einiger Zeit Signale», sagte der 22-malige Grand-Slam-Turniersieger Nadal. «Ich war in der Lage, mich auf dem Platz zu verabschieden, einer der emotionalsten Plätze für mich. Madrid war zeitweise wichtiger für mich als ein Grand Slam. Die Erinnerungen werden für immer bleiben.»

Trotz des frühen Aus wertete Nadal das Turnier in Madrid als «positive Woche» und geht zuversichtlich in das am Montag beginnende Masters-Turnier von Rom. Auf seiner Abschiedstournee wird der Sandplatzspezialist immer wieder auch von körperlichen Beschwerden gestoppt. Neben den Olympischen Spielen in Paris ist der Auftritt beim Grand-Slam-Turnier an gleicher Stelle ab Ende Mai eines der Hauptziele für Nadal in diesem Jahr. In Roland Garros hat der Spanier bislang 14-mal gewonnen.

Quelle: dpa