Eines der Unfallwagen beim Autorennen Fox Hill Supercross in Sri Lanka., © STR/AP

Sieben Tote bei Autorennen in Sri Lanka

Bei einem Autorennen in Sri Lanka sind bei einem Unfall mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen, darunter ein achtjähriges Kind. Nach Angaben eines Polizeisprechers kamen zwei Rennwagen von der Strecke ab und gerieten in die Zuschauermenge, wie die englischsprachige Zeitung «Daily Mirror» aus Colombo berichtete.

Mehr als 20 Menschen wurden demnach verletzt. Das Renn-Event in Diyatalawa namens «Fox Hill Super Cross» fand schon zum 28. Mal statt. Es gehört zu den bedeutendsten Motorsportveranstaltungen in Sri Lanka und wird von der sri-lankischen Militärakademie organisiert.

Quelle: dpa