Jannik Sinner setzte sich im Finale von Miami gegen Grigor Dimitrow mit 2:0 in Sätzen durch., © Lynne Sladky/AP/dpa

Sinner dominiert Finale in Miami: Sieg gegen Dimitrow

Tennis-Profi Jannik Sinner hat erstmals in seiner Karriere das Masters in Miami gewonnen. Nach zuvor zwei Final-Niederlagen bei dem Turnier in Florida dominierte der 22-Jährige aus Italien den Bulgaren Grigor Dimitrow und gewann in nur 1:13 Stunden 6:3, 6:1.

Für Sinner ist es der zweite Karriere-Sieg bei einem Masters nach dem Erfolg in Toronto im vergangenen Jahr. Zu Beginn des Jahres holte er den Titel bei den Australian Open. Dimitrow hatte im Halbfinale Olympiasieger Alexander Zverev bezwungen, war gegen Sinner aber weitgehend chancenlos.

Durch den Sieg klettert Sinner auf Rang zwei der Weltrangliste. Vor ihm ist nur der Serbe Novak Djokovic, der nach dem frühen Aus in Indian Wells zu Beginn des Monats auf die Teilnahme an dem Turnier verzichtet hatte. Der Spanier Carlos Alcaraz rutscht auf Rang drei. Dimitrow klettert durch die Erfolge in Miami auf Rang neun der Tennis-Weltrangliste.

Quelle: dpa