Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs., © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Sohn verletzt Vater lebensgefährlich und flüchtet

Ein 25 Jahre alter Mann hat seinen Vater am Freitagabend in Witten (Ennepe-Ruhr-Kreis) lebensgefährlich verletzt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam es wohl zu einem Streit, bei dem der Sohn den 55-jährigen Vater mit einem bisher unbekannten Gegenstand attackierte. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht, wo sich sein Zustand wieder stabilisierte. Der 25-Jährige flüchtete vom Tatort, wurde aber noch am gleichen Abend von der Polizei festgenommen. Es war ein Suchhubschrauber und eine Spezialeinheit im Einsatz. Mehr Hintergründe zur Tat war in der Nacht zum Samstag noch nicht bekannt. Staatsanwaltschaft und Mordkommission haben die Ermittlungen aufgenommen.