Borussia Dortmunds Julian Rijkhoff (l) und Nguyen Tuan Anh von Vietnam kämpfen um den Ball., © Marco Steinbrenner/dpa/Archivbild

Talente Blank und Rijkhoff verlassen BVB

Borussia Dortmund hat sein Abwehrtalent Hendry Blank verloren. Der 19 Jahre alte Innenverteidiger wechselt zum österreichischen Erstligisten RB Salzburg, wie der Fußball-Bundesligist am Donnerstag mitteilte. Nach Informationen der «Bild» soll die Ablöse inklusive möglicher Bonus-Zahlungen bei bis zu sieben Millionen Euro liegen. Julian Rijkhoff, ein weiteres Talent, zieht es zum niederländischen Top-Club Ajax Amsterdam.

Blank hatte am 18. Spieltag beim 4:0 der Borussia in Köln sein Profi-Debüt gefeiert. Dem Vernehmen nach hatte sich der BVB zuletzt um eine Verlängerung des bis 2025 datierten Vertrages bemüht. Blank war 2019 aus der Jugend von Bayer Leverkusen nach Dortmund gewechselt und durchlief beim BVB die Nachwuchsmannschaften. In dieser Saison zählte er zu den Stammspielern in der U23-Mannschaft, die in der 3. Liga spielt.

In Rijkhoff verließ den Bundesliga-Vierten ein weiterer Perspektivspieler. Das niederländische Stürmertalent soll dem BVB eine Ablöse von rund zwei Millionen Euro einbringen. Zudem soll der BVB im Falle eines Weiterverkaufs für den 19-Jährigen finanziell beteiligt werden. Mit seinem Wechsel würde er auf die Zurückhaltung der Borussia reagieren, ihn in den Profikader zu integrieren. So war nicht Rijkhoff, sondern der ein Jahr jüngere U17-Weltmeister Paris Brunner Anfang Januar mit in das Trainingslager nach Marbella gereist.

Quelle: dpa