An der Tür eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei»., © David Inderlied/dpa/Illustration

Taxifahrer rast auf Standstreifen an Stau vorbei

Mit mehr als Tempo 100 ist ein Taxifahrer in Köln auf dem Strandstreifen an einem Stau vorbeigefahren. Zu seinem Pech hat er dabei auch eine Polizeistreife überholt, die am Donnerstagmorgen selbst geduldig in dem Stau auf der A57 stand. Die Polizisten machten nach eigenen Angaben Blaulicht und Martinshorn an und verfolgten den Taxifahrer. Doch erst als der wegen des dichter werdenden Verkehrs bremsen musste, hätten die Beamten aufholen können, teilte die Polizei mit. Der 61-jährige Taxifahrer musste seinen Führerschein und den Personenbeförderungsschein abgeben. Einen Fahrgast hatte er nicht im Auto.