Fast menschenleer zeigt sich das Terminal 1 am Flughafen München, nachdem es zwischenzeitlich wegen einer Personenfahndung geräumt wurde., © Sven Hoppe/dpa

Terminal am Münchner Flughafen zeitweise geräumt

Wegen eines sicherheitsrelevanten Vorfalls ist das Terminal 1 des Münchner Flughafens am frühen Abend zeitweise geräumt worden. Gegen 16.30 Uhr sei ein Mensch aus dem öffentlichen Bereich des Flughafens in den Sicherheitsbereich gelangt, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Deswegen sei nach der Person gefahndet worden.

Immer wenn ein Mensch unkontrolliert den Sicherheitsbereich betrete, müsse das Abfertigungsgebäude evakuiert werden. Anschließend werde das Gebäude durchsucht und danach wieder freigegeben. Letztlich sei der oder die Gesuchte nicht entdeckt worden. Nach etwa zweieinhalb Stunden wurde die Sperrung nach Angaben des Polizeisprechers wieder aufgehoben.

Laut Bundespolizei betraf die Aktion knapp 2000 Menschen. In den Abendstunden sei die Nutzung des Gebäudes nicht mehr so groß. Es habe aber einzelne Verspätungen gegeben. 

Quelle: dpa