Borussia Dortmunds Cheftrainer Edin Terzic., © Federico Gambarini/dpa

Terzic zur Champions-League-Quali: «War das Mindestziel»

Borussia Dortmunds Cheftrainer Edin Terzic sieht mit der Qualifikation zur Champions League für die kommende Saison das Mindestziel erreicht. «Es macht unsere Bundesliga-Saison aber nicht besser. Es lässt uns nur etwas weicher fallen, aber wir haben uns das natürlich ganz anders vorgestellt», sagte Terzic nach dem 1:0-Halbfinalsieg in der Königsklasse über Paris Saint-Germain.

Mit ihrer erfolgreichen Saison auf internationaler Bühne haben die Dortmunder aber auch selbst dazu beigetragen, dass der Tabellenfünfte der Bundesliga – und damit voraussichtlich der BVB – kommende Saison in der Königsklasse spielen darf, wie Terzic betonte. «Da haben wir uns durch die Todesgruppe, durch ein schwieriges Viertelfinale und ein schwieriges Achtelfinale die nötigen Punkte selbst eingefahren.»

Ähnlich sah es der Torschütze zum 1:0 gegen PSG, Niklas Füllkrug. «Ich freue mich, dass wir das ein bisschen selber ausbaden konnten, dass wir das in der Bundesliga haben liegen lassen. Wir haben uns aus eigener Kraft qualifiziert, das macht einen doch ein wenig stolz.»

Sportdirektor Sebastian Kehl kann aufgrund der Qualifikation für die Königsklasse etwas entspannter auf die Vorbereitung für die kommende Saison blicken: «Das wird uns in den Planungen für die kommenden Wochen helfen.»

Quelle: dpa