Trauerbeflaggung in NRW für Queen-Begräbnis

Zum dritten Mal ist in Nordrhein-Westfalen in diesem Monat Trauerbeflaggung angeordnet worden: Zum Begräbnis von Königin Elizabeth II. sollen am kommenden Montag alle Fahnen auf halbmast gesetzt werden. Das habe NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) angeordnet, teilte sein Haus am Freitag mit.

Zuvor war bereits am vergangenen Freitag zum Tod der Königin Trauerbeflaggung angeordnet worden. Und davor waren die Fahnen am Monatsbeginn zum Tod des ehemaligen sowjetischen Präsidenten und Friedensnobelpreisträgers Michail Gorbatschow auf halbmast gesetzt worden.

Die Anordnung gilt immer für alle Dienstgebäude des Landes, der Gemeinden und Gemeindeverbände sowie der übrigen Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts, die der Aufsicht des Landes unterliegen.