Das Schloss Augustusburg strahlt in Brühl in der Morgensonne., © Henning Kaiser/dpa

Unesco-Welterbetag: Schlösser Brühl feiern Jubiläumsfest

Die sechs Unesco-Welterbestätten in Nordrhein-Westfalen bieten am Sonntag besondere Veranstaltungen für Besucher. Anlass ist der Unesco-Welterbetag. In diesem Jahr steht er unter dem Motto «Vielfalt entdecken und erleben».

Die Schlösser Augustusburg und Falkenlust in Brühl feiern am Sonntag ein Jubiläumsfest: Sie sind seit 40 Jahren als Welterbestätten anerkannt. NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach (CDU) eröffnet das Fest. Für die Besucher gibt es ein buntes Bühnenprogramm und freien Eintritt in die Schlösser, die zu den bedeutendsten Bauwerken des Barocks und Rokoko in Deutschland gehören.

Auf der Zeche Zollverein in Essen findet unter anderem eine Podiumsdiskussion zur Zukunft der Industriekultur im Ruhrgebiet statt. Im Kölner Dom dürfen Besucher die archäologische Ausgrabungszone unterhalb der Kathedrale erkunden. Weitere Unesco-Welterbestätten sind der Aachener Dom, der Niedergermanische Limes und das Kloster Corvey.

«Unsere sechs Unesco-Welterbestätten in Nordrhein-Westfalen sind unsere kulturellen Giganten – ein wahres Erbe dieser Welt», sagte Scharrenbach laut Mitteilung. Sie zeigten «die hohe Bedeutung und die kulturelle Vielfältigkeit» des Landes.

Quelle: dpa