Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium., © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Verdacht auf «Upskirting»: Rangelei auf Polizeiwache

Mit einem Smartphone soll ein 22-Jähriger in der Dortmunder Innenstadt illegale Bildaufnahmen unter dem Rock einer 19-Jährigen gemacht haben. So etwas wird auch in Englisch «Upskirting» genannt. Wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte, hatte die Frau den Mann am frühen Morgen im Dortmunder Hauptbahnhof wiedererkannt und ihn zur Rede gestellt. Die lautstarke Diskussion rief die Bundespolizei auf den Plan. Als Beamte auf der Wache das Handy kontrollieren wollten, riss der Mann das Gerät an sich. Es kam zu einer Rangelei, bei der er leichte Verletzungen am Arm erlitt. Eine angebotene ärztliche Versorgung habe er abgelehnt. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen Verletzung des Intimbereichs durch Bildaufnahmen und wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.