Ein Mann trägt Handschellen., © Stefan Sauer/dpa/Illustration

Versuchter Totschlag: 56-Jähriger am Airport verhaftet

Obwohl er in Deutschland wegen versuchten Totschlags gesucht wurde, ist ein 56-Jähriger von der Türkei nach Düsseldorf geflogen. Noch am Flughafen seien dem Mann aus dem münsterländischen Gronau am Mittwochabend Handschellen angelegt worden, teilte die Bundespolizei am Donnerstag mit.

Zur Fahndung ausgeschrieben hatte den Deutschen die Staatsanwaltschaft in Frankfurt/Main. Das Verbrechen, das er begangen haben soll, habe sich Ende vergangenen Jahres im hessischen Bad Vilbel ereignet. Der Untersuchungshaftbefehl war im vergangenen März erlassen worden.

Der 56-Jährige habe sich sehr überrascht gezeigt: Er habe nicht gewusst, dass er gesucht werde. Der Mann wurde am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt.