Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer Borussia Dortmund, bei einem Podiumsgespräch auf der Branchenkonferenz SpoBis., © Christian Charisius/dpa

Watzke als TV-Experte? «Vielleicht mal ein Jahr»

Liga-Boss Hans-Joachim Watzke würde sich unter gewissen Umständen nach dem Rückzug aus seinen Ämtern zu einem Job als TV-Experte überreden lassen. «Vielleicht mache ich das mal ein Jahr, um alle alten Rechnungen zu begleichen. Da ist eine Menge, da brauche ich vielleicht auch zwei Jahre, dann könnte ich wieder besser schlafen», sagte der Geschäftsführer von Borussia Dortmund und Aufsichtsratschef der Deutschen Fußball Liga am Mittwoch beim Sportbusinesskongress Spobis in Hamburg.

Watzke gibt sein Amt beim BVB zum Jahresende nach Ablauf seines Vertrags auf. Grundsätzlich hat der 64-Jährige aber wenig für die Fernseh-Fußballfachleute wie Dietmar Hamann übrig. «Ich habe eine Experten-Allergie», sagte Watzke mit einem Schmunzeln.

Quelle: dpa