Kraniche fliegen am herbstlichen Himmel über Düsseldorf Richtung Süden., © Henning Kaiser/dpa

Wechselhaftes Wetter in Nordrhein-Westfalen

Von Wolken, Regen, Schauern bis zu gelegentlichen Auflockerungen ist in Nordrhein-Westfalen in den kommenden Tagen alles dabei. Am Mittwoch sei zunächst mit örtlichen Schauern zu rechnen, die aber im Tagesverlauf nachlassen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen mit. Die Temperaturen steigen auf acht bis zwölf Grad. Die Nacht wird stark bewölkt. Örtlich kann es wieder Schauer geben und es kühlt ab auf acht bis fünf Grad. 

Der Donnerstag startet stark bewölkt und gebietsweise mit etwas Regen, der am Mittag nachlässt. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen neun und zwölf Grad. Im Verlauf der Nacht ziehen immer mehr Wolken auf und es regnet. Die Tiefstwerte liegen zwischen sieben und fünf Grad.

Auch am Freitag wird es nach den Prognosen stark bewölkt. Am Nachmittag lockert es auf. Dann sind aber auch einzelne Schauer möglich. Die Temperaturen liegen bei acht bis zwölf Grad.