Kurz nach 18 Uhr werden die Stimmzettel aus der Wahlurne zur Europawahl ausgeschüttet., © Patrick Pleul/dpa

Wüst: Wahlergebnis ist Signal an die Ampel

Der nordrhein-westfälische CDU-Chef und Ministerpräsident Hendrik Wüst hat das gute Ergebnis der Union in den Hochrechnungen in Bund und Land als tollen Erfolg bezeichnet. Er freue sich, dass die CDU in NRW mit 30,8 Prozent sogar noch über der bundesweiten Hochrechnung liege, sagte er am Sonntagabend in Düsseldorf. «Das ist eine Bestätigung unseres Kurses der Mitte.» Die Abstimmung sei auch ein klares Signal der Wähler an die Ampel: «Hört auf, Euch zu streiten und macht endlich Politik für die Menschen in diesem Land.»

NRW profitiere im Herzen Europas wie kein anderes Land von der Europäischen Union, bekräftigte Wüst. «Ich freue mich, dass die übergroße Mehrheit allen Wechselfantasien der Extremisten eine Absage erteilt hat.» Dennoch müsse das Ergebnis der AfD, die laut WDR-Hochrechnung in NRW mit 13,7 Prozent auf Platz drei und im Bund mit 16,2 bis 16,4 Prozent sogar auf Platz zwei gesprungen ist, «allen Parteien zu denken geben».

Quelle: dpa